Politik zerstört Vertrauen bei den Senioren, aber nicht nur dort

26.01.2021

Der Umgang mit den Senioren von Seiten der Politik auf allen Ebenen in der der Corona-Pandemie ist so nicht mehr hinnehmbar, erklärte die Landesvorsitzende der Senioren-Union Hamburg, Herlind Gundelach.

Zum Ende des vorigen Jahres schien ein Licht am Ende des Tunnels und vor allem die besonders gefährdete Gruppe der Senioren über 70 schöpfte Hoffnung und Zuversicht. Doch dann folgte Panne auf Panne. Ein Impftermin war nur schwer, wenn überhaupt zu bekommen, der Impfstoff konnte nicht in der ausreichenden Menge wie angekündigt geliefert werden und nun gibt es ernsthafte Zweifel an der Wirksamkeit des Impfstoffs von Astra Zeneca für Senioren.

Vertrauen, gerade in Zeiten der Pandemie, ist ein hohes Gut und die Politik auf allen Ebenen tut derzeit ihr Bestes, dieses Vertrauen zu gefährden, wenn nicht gar zu zerstören. So darf es nicht weitergehen, nicht im Interesse der Senioren, und auch nicht der gesamten Bevölkerung.